Daten­schutz­hin­weis

 

Die Joa­chim Herz Stif­tung (im fol­gen­den „JHS“) freut sich über Ihren Besuch auf die­sen Web­sites. Per­so­nen­be­zo­gene Daten wer­den auf die­sen Web­sites nur im tech­nisch not­wen­di­gen Umfang erho­ben. Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung unse­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, z. B. Name, Adresse, E‑Mail-Adres­sen, Nut­zer­ver­hal­ten. Wir haben umfang­rei­che tech­ni­sche und betrieb­li­che Schutz­vor­keh­run­gen getrof­fen, um Ihre Daten vor zufäl­li­gen oder vor­sätz­li­chen Mani­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder dem Zugriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen. Unsere Sicher­heits­ver­fah­ren wer­den regel­mä­ßig über­prüft und dem tech­no­lo­gi­schen Fort­schritt ange­passt. Diese Daten­schutz­er­klä­rung gilt für den Inter­net­auf­tritt der JHS unter www.leifiphysik.de. Die übri­gen Web­sites der JHS ver­fü­gen über eine sepa­rate Datenschutzerklärung.

1. Ver­ant­wort­li­cher für die Datenverarbeitung

Ver­ant­wort­li­cher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist
Joa­chim Herz Stif­tung
Lan­gen­hor­ner Chaus­see 384
22419 Ham­burg
T. +49 40 533295–0
info(at)joachim-herz-stiftung(dot)de

2. Kon­takt­mög­lich­keit des Datenschutzbeauftragten

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter datenschutz(at)joachim-herz-stiftung(dot)de oder unse­rer Post­adresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

3. Ihre Rechte

Sie haben gegen­über uns fol­gende Rechte hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

3.1 All­ge­meine Rechte

Sie haben ein Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung und auf Daten­über­trag­bar­keit. Soweit eine Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegen­über mit Wir­kung für die Zukunft zu widerrufen.

3.2 Rechte bei der Daten­ver­ar­bei­tung nach dem berech­tig­ten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 Buchstb. e DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung im öffent­li­chen Inter­esse) oder auf­grund Arti­kel 6 Abs. 1 Buchstb. f DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses) erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen, dies gilt auch für ein auf diese Vor­schrift gestütz­tes Pro­filing. Im Falle Ihres Wider­spruchs ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rechte und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

3.3 Rechte bei Direktwerbung

Sofern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen, dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.

Im Falle Ihres Wider­spruchs gegen die Ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für diese Zwe­cke verarbeiten.

3.4 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zustän­di­gen Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschweren.

4. Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Besuch unse­rer Website

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unsere Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen unsere Web­site anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten. Rechts­grund­lage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchstb. f DSGVO:

–IP-Adresse, Datum und Uhr­zeit der Anfrage, Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT), Inhalt der Anfor­de­rung (kon­krete Seite), Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code, jeweils über­tra­gene Daten­menge, Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt, Brow­ser, Betriebs­sys­tem, und des­sen Ober­flä­che, Spra­che und Ver­sion der Browsersoftware.

5. Kon­takt­auf­nahme per E‑Mail oder Kontaktformular

Bei Ihrer Kon­takt­auf­nahme mit uns per E‑Mail oder über ein Kon­takt­for­mu­lar, z.B. im Rah­men von För­der­an­fra­gen, wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihre E‑Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Tele­fon­num­mer) von uns gespei­chert, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten. Soweit wir über unser Kon­takt­for­mu­lar Ein­ga­ben abfra­gen, die nicht für eine Kon­takt­auf­nahme erfor­der­lich sind, haben wir diese stets als optio­nal gekenn­zeich­net. Diese Anga­ben die­nen uns zur Kon­kre­ti­sie­rung Ihrer Anfrage und zur ver­bes­ser­ten Abwick­lung Ihres Anlie­gens. Eine Mit­tei­lung die­ser Anga­ben erfolgt aus­drück­lich auf frei­wil­li­ger Basis und mit Ihrer Ein­wil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 Buchstb. a DSGVO. Soweit es sich hier­bei um Anga­ben zu Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­len (bei­spiels­weise E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer) han­delt, wil­li­gen Sie außer­dem ein, dass wir Sie ggf. auch über die­sen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nal kon­tak­tie­ren, um Ihr Anlie­gen zu beant­wor­ten. Diese Ein­wil­li­gung kön­nen Sie selbst­ver­ständ­lich jeder­zeit für die Zukunft wider­ru­fen. Bitte wen­den Sie sich hierzu an: datenschutz@joachim-herz-stiftung.de.

Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.

6. News­let­ter

Mit Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstb. a DSGVO kön­nen Sie unse­ren News­let­ter abon­nie­ren, mit dem wir Sie über unsere aktu­el­len Ange­bote infor­mie­ren. Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-opt-in-Ver­fah­ren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine E‑Mail an die ange­ge­bene E‑Mail-Adresse sen­den, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des News­let­ters wün­schen. Wenn Sie Ihre Anmel­dung nicht inner­halb von 24 Stun­den bestä­ti­gen, wer­den Ihre Infor­ma­tio­nen gesperrt und nach einem Monat auto­ma­tisch gelöscht.

Dar­über hin­aus spei­chern wir jeweils Ihre ein­ge­setz­ten IP-Adres­sen und Zeit­punkte der Anmel­dung und Bestä­ti­gung. Zweck des Ver­fah­rens ist, Ihre Anmel­dung nach­wei­sen und ggf. einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu können.

Pflicht­an­gabe für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E‑Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestä­ti­gung spei­chern wir Ihre E‑Mail-Adresse zum Zweck der Zusen­dung des News­let­ters. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstb. a DSGVO. Wir spei­chern Ihre E‑Mail-Adresse so lange, bis Sie den News­let­ter abbestellen.

Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und den News­let­ter abbe­stel­len. Den Wider­ruf kön­nen Sie durch Klick auf den in jeder News­let­ter-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link per E‑Mail an Kommunikation(at)joachim-herz-stiftung(dot)de oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten erklären.

7. Regis­trie­rung

Sie haben die Mög­lich­keit, sich bei uns zu regis­trie­ren und einen Account anzu­le­gen. Für die Regis­trie­rung erhe­ben und spei­chern wir von Ihnen fol­gende Daten:

- Anrede
- Vor­name
- Nach­name
- Sta­tus
- Schule/Organisation
- Bun­des­land
- E‑Mail-Adresse
- Pass­wort

Nach erfolg­ter Regis­trie­rung erhal­ten Sie einen per­sön­li­chen, pass­wort­ge­schütz­ten Zugang und kön­nen die von Ihnen hin­ter­leg­ten Daten ein­se­hen und ver­wal­ten. Die Regis­trie­rung erfolgt frei­wil­lig, kann aber Vor­aus­set­zung sein, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie unser Por­tal nut­zen, spei­chern wir Ihre Daten, bis Sie Ihren Zugang end­gül­tig löschen. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

8. Ein­satz von Social-Plugins

Diese Web­site ver­wen­det Social-Plugins der Anbieter

  • Face­book (Betrei­ber: Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA)
  • Twit­ter (Betrei­ber: Twit­ter Inc., 795 Fol­som St., Suite 600, San Fran­cisco, CA 94107, USA)

Diese Plugins erfas­sen nor­ma­ler­weise stan­dard­mä­ßig Daten von Ihnen und über­mit­teln diese an die Ser­ver des jewei­li­gen Anbie­ters. Um den Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre zu gewähr­leis­ten, haben wir tech­ni­sche Maß­nah­men ergrif­fen, die gewähr­leis­ten, dass Ihre Daten nicht ohne Ihre Zustim­mung von den Anbie­tern des jewei­li­gen Plugins erfasst wer­den kön­nen. Bei Auf­ruf einer Seite, auf denen die Plugins ein­ge­bun­den sind, sind diese zunächst deak­ti­viert. Erst mit einem Klick auf das jewei­lige Sym­bol wer­den die Plugins akti­viert und Sie geben damit Ihre Zustim­mung, dass Ihre Daten an den jewei­li­gen Anbie­ter über­tra­gen wer­den. Rechts­grund­lage für die Nut­zung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 Buchstb. a und f DSGVO.

Die Plugins erfas­sen nach Akti­vie­rung auch per­so­nen­be­zo­gene Daten wie Ihre IP-Adresse und sen­den diese an die Ser­ver des jewei­li­gen Anbie­ters, wo diese gespei­chert wer­den. Außer­dem set­zen akti­vierte Social-Plugins beim Auf­ruf der betref­fen­den Web­seite ein Coo­kie mit einer ein­deu­ti­gen Ken­nung. Dadurch kön­nen die Anbie­ter auch Pro­file über Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten erstel­len. Dies geschieht auch dann, wenn Sie nicht Mit­glied bei dem sozia­len Netz­werk des jewei­li­gen Anbie­ters sind. Soll­ten Sie Mit­glied bei dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters sein und sind Sie wäh­rend Ihres Besuchs auf die­ser Web­site bei dem sozia­len Netz­werk ein­ge­loggt, kön­nen Ihre Daten und Infor­ma­tio­nen über den Besuch auf die­ser Web­seite mit Ihrem Pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk ver­knüpft wer­den. Auf den genauen Umfang der von Ihnen erho­be­nen Daten durch den jewei­li­gen Anbie­ter haben wir kei­nen Ein­fluss. Nähere Infor­ma­tio­nen über den Umfang, die Art und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und über Rechte und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­neh­men Sie bitte den Daten­schutz­hin­wei­sen des jewei­li­gen Anbie­ters des sozia­len Netz­werks. Diese sind unter den fol­gen­den Adres­sen abrufbar:

Face­book: https://www.facebook.com/policy.php
Twit­ter: https://twitter.com/privacy/

9. reCAP­T­CHA

Wir set­zen auf unse­ren Web­sei­ten reCap­t­cha ein. reCap­t­cha ist ein Ange­bot von Google (Google Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland) und dient der Ver­hin­de­rung von miss­bräuch­li­cher auto­ma­ti­sier­ter Ein­ga­ben in Web­for­mu­lare und damit dem Schutz der tech­ni­schen Sys­teme mei­nes Hos­ters. Wenn Sie eine unse­rer Web­sei­ten auf­ru­fen, in denen reCap­t­cha ein­ge­bun­den ist, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Google auf­ge­baut. Dabei wird jeden­falls Ihre IP-Adresse über­tra­gen, diese wird jedoch in Län­dern der EU/des EWR nach Abruf anonymisiert.

Dar­über hin­aus erfasst reCap­t­cha fol­gende Daten:

- eine Auf­nahme des Brow­ser­fens­ters des Benut­zers im Zeit­punkt der Inter­ak­tion mit reCap­t­cha
- genutzte Brow­ser-Plugins
- die von Google in den letz­ten 6 Mona­ten gesetz­ten Coo­kies
- Anzahl der Maus­klicks und Berüh­run­gen, die Sie auf die­sem Bild­schirm gemacht haben
- CSS-Infor­ma­tio­nen für die auf­ge­ru­fene Seite
- Java­script-Objekte
- das Datum
- die Brow­ser­spra­che

Ein reCap­t­cha-Coo­kie wird gesetzt. Rechts­grund­lage ist das berech­tigte Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.
Eine Mög­lich­keit, die Nut­zung Ihrer Daten durch Google für Wer­bung zu ver­hin­dern fin­den Sie hier: https://adssettings.google.com/anonymous.
Die Daten­schutz­er­klä­rung von Google fin­den Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/.

10. Ein­satz von Cookies

Bei Ihrer Nut­zung unse­rer Web­site wer­den Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Bei Coo­kies han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrer Fest­platte dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net gespei­chert wer­den und durch wel­che der Stelle, die den Coo­kie setzt, bestimmte Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Coo­kies kön­nen keine Pro­gramme aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen. Wir set­zen Coo­kies auch ein, um Sie für Fol­ge­be­su­che iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen, falls Sie über einen Account bei uns ver­fü­gen. Andern­falls müss­ten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

Diese Web­site nutzt – fol­gende Cookies:

  • Ele­men­tor
  • Face­book
  • Wor­d­Press
  • e_globals

Diese Web­site nutzt fol­gende Arten von Coo­kies, deren Umfang und Funk­ti­ons­weise im Fol­gen­den erläu­tert werden:

10.1 Tran­si­ente Cookies

Diese Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen. Dazu zäh­len ins­be­son­dere die Ses­sion-Coo­kies. Diese spei­chern eine soge­nannte Ses­sion-ID, mit wel­cher sich ver­schie­dene Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf unsere Web­site zurück­keh­ren. Die Ses­sion-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder den Brow­ser schließen.

10.2 Per­sis­tente Cookies

Diese Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Coo­kies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen.

10.3 Flash Cookies

Die genutz­ten Flash-Coo­kies wer­den nicht durch Ihren Brow­ser erfasst, son­dern durch Ihr Flash-Plug-in. Wei­ter­hin nut­zen wir HTML5 sto­rage objects, die auf Ihrem End­ge­rät abge­legt wer­den. Diese Objekte spei­chern die erfor­der­li­chen Daten unab­hän­gig von Ihrem ver­wen­de­ten Brow­ser und haben kein auto­ma­ti­sches Ablauf­da­tum. Wenn Sie keine Ver­ar­bei­tung der Flash-Coo­kies wün­schen, müs­sen Sie ein ent­spre­chen­des Add-On instal­lie­ren, z. B. „Bet­ter Pri­vacy“ für Mozilla Fire­fox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Kil­ler-Coo­kie für Google Chrome. Die Nut­zung von HTML5 sto­rage objects kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie in Ihrem Brow­ser den pri­va­ten Modus ein­set­zen. Zudem emp­feh­len wir, regel­mä­ßig Ihre Coo­kies und den Brow­ser-Ver­lauf manu­ell zu löschen.

10.4 Ver­hin­de­rung von Cookies

Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annahme von Third-Party-Coo­kies oder allen Coo­kies ableh­nen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen können.

10.5 Rechts­grund­la­gen und Speicherdauer

Die Rechts­grund­la­gen für mög­li­che Ver­ar­bei­tun­gen per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und deren Spei­cher­dauer vari­ie­ren und wer­den in den fol­gen­den Abschnit­ten dargestellt.

11. Web­sei­ten­ana­lyse

Für Zwe­cke der Ana­lyse und Opti­mie­rung unse­rer Web­sei­ten ver­wen­den wir ver­schie­dene Dienste, die im Fol­gen­den dar­ge­stellt wer­den. So kön­nen wir z.B. ana­ly­sie­ren, wie viele Nut­zer unsere Seite besu­chen, wel­che Infor­ma­tio­nen am gefrag­tes­ten sind oder wie Nut­zer das Ange­bot auf­fin­den. Wir erfas­sen unter ande­rem Daten dar­über, von wel­cher Inter­net­seite eine betrof­fene Per­son auf eine Inter­net­seite gekom­men ist (soge­nann­ter Refer­rer), auf wel­che Unter­sei­ten der Inter­net­seite zuge­grif­fen oder wie oft und für wel­che Ver­weil­dauer eine Unter­seite betrach­tet wurde. Dies hilft uns, unsere Ange­bote nut­zer­freund­lich aus­zu­ge­stal­ten und zu ver­bes­sern. Die dabei erho­be­nen Daten die­nen nicht dazu, ein­zelne Benut­zer per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren. Es wer­den anonyme bzw. höchs­tens pseud­onyme Daten erho­ben. Rechts­grund­lage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchstb. f DSGVO.

11.1 Google Analytics

Diese Web­site nutzt den Web­ana­ly­se­dienst Google Ana­ly­tics der Google Inc. („Google“), um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Rechts­grund­lage für die Nut­zung von Google Ana­ly­tics ist Art. 6 Abs. 1 Buchstb. f DSGVO.

Google Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­teien, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Duch die Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­site, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbringen.

Die im Rah­men von Google Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt. Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen können.

Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ver­füg­bare Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und installieren.

11.2 Matomo

Diese Web­site nutzt den Web­ana­ly­se­dienst Matomo (ehe­mals Piwik), um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Rechts­grund­lage für die Nut­zung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Für diese Aus­wer­tung wer­den Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert. Die Aus­wer­tung kön­nen Sie ein­stel­len durch Löschung vor­han­de­ner Coo­kies und die Ver­hin­de­rung der Spei­che­rung von Coo­kies. Wenn Sie die Spei­che­rung der Coo­kies ver­hin­dern, wei­sen wir dar­auf hin, dass Sie gege­be­nen­falls diese Web­site nicht voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Die Ver­hin­de­rung der Spei­che­rung von Coo­kies ist durch die Ein­stel­lung in ihrem Brow­ser möglich.

Diese Web­site ver­wen­det Matomo mit der Erwei­te­rung „Pri­vacy Mana­ger“. Dadurch wer­den IP-Adres­sen unkennt­lich gemacht, eine direkte Per­so­nen­be­zieh­bar­keit kann damit aus­ge­schlos­sen wer­den. Die mit­tels Matomo von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren von uns erho­be­nen Daten zusammengeführt.

Das Pro­gramm Matomo ist ein Open-Source-Pro­jekt. Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters zum Daten­schutz erhal­ten Sie unter https://matomo.org/privacy/

11.3 Cloud­flare

Zum Schutz vor Angrif­fen, schäd­li­chen Bots sowie zur Ver­bes­se­rung der Per­for­mance nut­zen wir für unsere Web­site Dienste der Cloud­Flare Inc., 101 Town­send St, San Fran­cisco, CA 94107 USA.
Cloud­flare ist ein dezen­tral auf­ge­stell­tes Con­tent Deli­very Net­work. Es lie­fert die sta­ti­schen Inhalte einer Web­site über Cache-Ser­ver aus. Dabei sorgt es dafür, dass jeder Nut­zer den Ser­ver zuge­teilt bekommt, der am nächs­ten zu ihm steht und der gerade am schnells­ten lie­fern kann. Cloud­flare sorgt außderm für den siche­ren, sta­bi­len Betrieb der Web­site.
Cloud­flare ver­ar­bei­tet Web-Ver­kehrs­in­for­ma­tio­nen. Dafür wer­den Coo­kies gesetzt und die IP Adresse des Nut­zers wird an Cloud­flare über­tra­gen und zum Zweck der Ver­ar­bei­tung gespei­chert. Im All­ge­mei­nen wer­den voll­stän­dige Anfor­de­rungs­pro­to­kolle bis zu 7 Tage auf­be­wahrt. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung des Anbie­ters, ins­be­son­dere zum Daten­schutz und zur Daten­si­cher­heit fin­den sie unter:  https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/
Cloud­flare ist unter dem EU-US-Pri­vacy-Shield zer­ti­fi­ziert, wodurch ein dem euro­päi­schen Daten­schutz­recht ver­gleich­ba­res Schutz­ni­veau für Ihre Daten gewähr­leis­tet ist. Das Zer­ti­fi­kat kön­nen Sie hier abru­fen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnZKAA0

12. Daten­über­mitt­lung

Eine Über­mitt­lung Ihrer Daten an Dritte fin­det grund­sätz­lich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetz­lich dazu ver­pflich­tet, oder die Daten­wei­ter­gabe ist zur Durch­füh­rung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich oder Sie haben zuvor aus­drück­lich in die Wei­ter­gabe Ihrer Daten eingewilligt.

Soweit externe Dienst­leis­ter mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in Berüh­rung kom­men kön­nen, stel­len wir im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vor­schrif­ten der Daten­schutz­ge­setze in glei­cher Weise ein­hal­ten. Bitte beach­ten Sie auch die jewei­li­gen Daten­schutz­hin­weise der Anbie­ter. Für die Inhalte frem­der Dienste ist der jewei­lige Diens­te­an­bie­ter ver­ant­wort­lich, wobei wir im Rah­men der Zumut­bar­keit eine Über­prü­fung der Dienste auf die Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen überprüfen.

13. Daten­si­cher­heit

Wir haben umfang­rei­che tech­ni­sche und betrieb­li­che Schutz­vor­keh­run­gen getrof­fen, um Ihre Daten vor zufäl­li­gen oder vor­sätz­li­chen Mani­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder dem Zugriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen. Unsere Sicher­heits­ver­fah­ren wer­den regel­mä­ßig über­prüft und dem tech­no­lo­gi­schen Fort­schritt angepasst.


Stand Juni 2019

Coo­kie-Ein­stel­lun­gen